Allgemeine Nutzungsbedingungen für Bewerber

Gültig ab dem 30 August 2022

Mit Nutzung unserer App, Webseite, Dienstleistungen und der Abgabe von Bewertungen akzeptieren Sie unsere nachfolgenden Nutzungsbedingungen.

 

Allgemeines; Umfang

Diese Nutzungsbedingungen der GfM GmbH & Co. KG, Junkersstraße 115, 06847 Dessau-Roßlau („GfM“ oder „wir“) gelten für die vertragliche Vereinbarung (im Folgenden als die „Vereinbarung“ bezeichnet) zwischen GfM einerseits und dem/der NutzerIn (auch als „Nutzer“ oder „Sie“ bezeichnet) andererseits, der an jedwedem auf www.gfm-gruppe.de, deren Unterseiten, oder jede Webseite des GfM-Konzerns, die diese Nutzungsbedingungen enthalten, sowie den in unseren mobilen Anwendungen („Apps“) angebotenen Karrierediensten (im Folgenden zusammengefasst als „Dienstleistungen“ bezeichnet) interessiert ist oder eine solche Dienstleistung nutzt. Die Webseiten und die Apps werden im Folgenden zusammengefasst als „GfM-Plattformen“ bezeichnet. Für bestimmte Dienstleistungen können zusätzliche Bedingungen gelten, über die wir Sie separat informieren. Bitte lesen Sie sich diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch. Falls Sie unsere Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren, können Sie unsere Dienstleistungen nicht nutzen und wir bitten Sie, jede weitere Nutzung zu unterlassen.

 

Die diesen Nutzungsbedingungen unterstehenden Dienstleistungen sind nur für die individuelle Arbeitssuche natürlicher Personen als Angestellte oder Freiberufler vorgesehen. Es ist nicht zulässig, unsere Dienstleistungen auf andere Weise kommerziell zu nutzen, z. B. um die Dienstleistungen eines Unternehmens zu bewerben, außer von uns vertraglich und schriftlich erlaubt.

 

 

Gegenstand der Vereinbarung und Umfang der Dienstleistungen

  • Die GfM-Plattformen enthalten eine beträchtliche Anzahl an Informationen und Leistungen zu Karriere und Beruf für Kandidaten und Nutzer der Plattformen. Zu den Leistungen zählen insbesondere die Zugänglichmachung von veröffentlichten Stellenausschreibungen der GfM-Kunden oder die Bereitstellung technischer Instrumente für den Bewerbungsprozess, sowie Informationen zu deren sachgemäßer Nutzung.
  • Wenn Sie sich für auf den GfM-Plattformen registrieren, um die Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, werden Teile Ihres Lebenslaufs und Informationen Ihres Nutzerprofils auf der Plattform für GfM-Kunden sichtbar sein und GfM kann Ihr Profil GfM-Kunden zur Berücksichtigung vorschlagen. Weitere Informationen können Sie Ziffer 2.9 entnehmen.
  • Einige Dienstleistungen können Sie ohne Registrierung nutzen. Eine Registrierung ermöglicht Ihnen zusätzliche Funktionen und Dienstleistungen, die ohne Registrierung nicht nutzbar sind. GfM ist nicht verpflichtet, Ihnen diese Dienstleistungen ohne Registrierung zu erbringen.
  • Benachrichtigungen über passende Stellenangebote und Dienstleistungen
  • Sie können über unsere Plattformen regelmäßig Benachrichtigungen erhalten, die Sie auf Stellenangebote oder andere Dienstleistungen hinweisen („Benachrichtigungen“), die Sie, nach Einschätzung der GfM, interessieren könnten, bzw. relevant für Sie sein könnten. Eine Einschätzung erfolgt durch Angaben aus Ihrem Nutzerkonto, durch Sie selbst vorgenommene Einstellungen für Benachrichtigungen und/oder basiert auf Ihrem Such- und Nutzungsverhalten auf den GfM-Plattformen. Sie haben die Möglichkeit, mehrere Benachrichtigungen und Übertragungsweisen für verschiedene Suchanfragen und Dienstleistungen einzurichten. Übertragungsweisen für alle Arten von Benachrichtigungen sind insbesondere E-Mails, SMS, Instant Messaging Services oder durch im Browser angezeigte Benachrichtigungen (entsprechend den Browsereinstellungen).
  • Anhand von Erfahrungswerten und umfassenden Analysen zur Laufbahn von Angestellten in Unternehmen kann die GfM für nahezu jeden Nutzer einen sogenannten „Employee Life Cycle“ identifizieren. Der Employee Life Cycle beschreibt die Karrierelaufbahn eines Kandidaten innerhalb eines oder mehrerer Unternehmen, bzw. seines Berufslebens. Um die Karriereplanung eines Kandidaten zu optimieren, kann GfM inaktiven, registrierten Nutzern, die längere Zeit nicht mehr auf den Plattformen aktiv waren, per E-Mail oder über ihr Benutzerkonto, Informationen zur weiteren Karriereentwicklung zusenden.
  • Um Ihre Authentifizierung sicherzustellen, d.h. um unbefugte Benachrichtigung-Abonnements im Namen Dritter zu vermeiden, schicken wir Ihnen nach Ihrer ersten Registrierung eine Bestätigungs-E-Mail, in der wir Sie bitten Ihr Passwort anzulegen.
  • Mit der Registrierung erstellen Sie ein Nutzerkonto für Kandidaten („Nutzerkonto“) und erhalten automatisch Benachrichtigungen zu Ihren Suchen oder Dienstleistungen, die Sie nutzen.

Newsletter

Sie können verschiedene Newsletter abonnieren, die wir zu unterschiedlichen Themen anbieten. Wir schicken Ihnen eventuell auch E-Mail-Newsletter zu GfM-Dienstleistungen, die mit den von Ihnen bereits genutzten GfM-Dienstleistungen vergleichbar sind, wenn Sie diesen Newslettern nicht widersprochen haben. Sie können dem Erhalt aller GfM-Newsletter jederzeit gebührenfrei widersprechen. Wir informieren Sie über Ihr Widerspruchsrecht, wenn wir Ihre E-Mail-Adresse erfassen, und auch im jeweiligen Newsletter. Falls Sie unsere E-Mail-Nachrichten nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den Link Abbestellen, der in jeder Nachricht zu finden ist, und/oder kontaktieren Sie uns.

 

Nutzerkonto

Bestimmte Dienstleistungen sind nur für Nutzer mit einem Nutzerkonto erhältlich.
Sie können innerhalb Ihres Nutzerkontos ein Lebenslaufprofil („Nutzerprofil“ oder „Profil“) erstellen, das Informationen enthält, die Sie uns über sich hinterlegt haben, wie Lebenslaufdaten oder Anhänge. Falls Sie Anhänge hochladen, um Ihr Profil zu vervollständigen, analysieren wir deren Inhalt und Struktur und ziehen diese Analyse heran, um die Dienstleistungen zu verbessern, die wir Ihnen anbieten. Wenn Sie während eines Bewerbungsprozesses Informationen in ein Bewerbungsformular eingeben, die noch nicht in Ihrem Nutzerprofil enthalten sind, werden wir Ihr Nutzerprofil mit diesen Informationen anreichern. Wir verwenden von Ihnen bereitgestellte Daten auch, um Ihnen basierend auf Ihren Profildaten auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Stellenempfehlungen zu empfehlen oder über Benachrichtigungen zuzuschicken. Wir können Ihre Profildaten auch verwenden, um Formulare für andere Dienstleistung, die wir Ihnen auf unseren Plattformen anbieten und die mit dem Nutzerprofil verknüpft werden können, automatisch auszufüllen, wenn Sie diese nutzen. Wir verwenden in Ihrem Profil gespeicherte Informationen zudem, um Ihr Sucherlebnis zu verbessern und Ihren Bewerbungsprozess effizienter zu gestalten. Wir speichern ferner analytische Daten über Sie und Ihr Nutzerverhalten, zusammen mit einer pseudonymen Nutzer-ID in einer statistischen Datenbank, wobei Sie nicht identifizierbar sind.

 

Bewerbungen für Nutzer mit Nutzerkonto

Ihr Profil wird genutzt um Sie auf angebotene Stellen vorzuschlagen, die der GfM-Gruppe bekannt sind oder in den Apps oder Webseiten der Gruppe veröffentlicht werden, sofern der GfM-Kunde die Bewerbung über die Plattform für die jeweilige Stellenanzeige vorgesehen hat. Wenn Ihre Bewerbung direkt an das System des GfM-Kunden übersendet wird, beachten Sie bitte auch Da GfM-Kunden aus aller Welt Stellenanzeigen auf unseren Plattformen veröffentlichen können, kann es sein, dass der jeweilige GfM-Kunde seinen Sitz außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) hat, weshalb Zugriff und Offenlegung auch von solchen Drittländern aus und eine Übertragung in solche Drittländer erfolgen können.

 

Informationen über den Bewerbungsstatus

GfM informiert Sie über den Status Ihrer eingereichten Bewerbung, sofern GfM Statusinformationen vorliegen. Statusinformationen sind Informationen über den Status Ihrer Bewerbung beim GfM-Kunden und beinhalten den Erhalt, die Bearbeitung Ihrer Bewerbung beim GfM-Kunden oder eine Absage. Statusinformationen können lediglich registrierten Nutzern dargestellt werden und nur wenn der GfM-Kunde oder Dritte GfM diese Informationen zur Verfügung stellen.

 

Speicherung von Lebenslaufdaten in Ihrem Profil

Nutzt der GfM-Kunde zur Verarbeitung Ihrer Bewerbung nicht sein eigenes Bewerbermanagementsystem, sondern die GfM-Plattform, so wird Ihre Bewerbung, einschließlich der jeweiligen Anhänge, innerhalb Ihres Nutzerkontos gespeichert, auf die Sie jederzeit zugreifen können.Informationen aus Ihren Bewerbungen oder solche, die Sie angeben, um GfM-Dienstleistungen zu nutzen, werden automatisch dazu verwendet, um Ihr eigenes Profil mit Informationen anzureichern, sofern dort Angaben fehlen.

 

Änderung und Einstellung von Dienstleistungen

Für einen Ausgleich der Interessen der Nutzer und GfM-Kunden und um die Nutzbarkeit der Plattform zu gewährleisten und an die Gegebenheiten des Marktes anzupassen, ist es unerlässlich, die GfM-Plattformen stetig weiterzuentwickeln. Es kann daher vorkommen, dass Dienste geändert oder ganz eingestellt werden. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Beibehaltung eines Dienstes, einer Ansicht oder der Funktionsweise der Plattform. Wenn Sie mit einer solchen Änderung oder Einstellung nicht einverstanden sind, können Sie lediglich diesen Vertrag gemäß Ziffer 9. dieser Vereinbarung kündigen und die Nutzung der GfM-Plattformen unterlassen.

 

Registrierung für ein Nutzerkonto

  • Wenn Sie sich für ein Nutzerkonto registrieren möchten, müssen Sie uns eine gültige E-Mail-Adresse, und ein Passwort angeben, die wir speichern.
  • Wenn Ihr Antrag auf Erstellung eines Nutzerkontos bei uns eingegangen ist, bestätigen wir den Erhalt dieses Antrags durch eine Nachricht an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Vereinbarung über Ihr Nutzerkonto zwischen Ihnen und uns wird wirksam, wenn wir Ihr Nutzerkonto aktivieren. Der Abschluss der Registrierung durch Sie stellt lediglich ein Angebot dar, einen Vertrag einzugehen. GfM behält sich das Recht vor, den Vertragsabschluss nach eigenem Ermessen zu akzeptieren oder abzulehnen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Vertragsabschluss.
  • Sie müssen zu den verlangten Informationen und Daten vollständige und wahrheitsgemäße Angaben machen. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Kontaktdaten (insbesondere Ihre E-Mail-Adresse) auf aktuellem Stand zu halten und sicherzustellen, dass Sie unter der angegebenen Adresse erreichbar sind und dass die E-Mail-Adresse nicht auf eine andere Person übertragen wird. Falls sich jegliche der angegebenen Daten ändern, müssen Sie diese Daten anpassen und korrigieren. Falls Sie falsche Angaben machen, hat GfM das Recht, Ihr Nutzerkonto und den Zugang zu unserer Plattform vorübergehend oder dauerhaft zu sperren und/oder im Einklang mit der hier enthaltenen Klausel 9 zu beenden.
  • Jeder Nutzer darf nur ein Nutzerkonto erstellen. Das Nutzerkonto ist nicht übertragbar.
  • Ein Nutzerkonto wird auf Dauer angelegt und nicht nach Beendigung eines Bewerbungszyklus oder Ablauf eines bestimmten Zeitraumes automatisch gelöscht. Der Nutzer hat jedoch jederzeit die Möglichkeit, diese Vereinbarung zu kündigen und sein Konto durch Mitteilung an GfM zu löschen.

Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten des Nutzers

  • Die Nutzer sind allein dafür verantwortlich, für sich selbst die Hardware und den Internetanschluss bereitzustellen, die für die Nutzung der Dienstleistungen von GfM erforderlich sind.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass die Dienstleistungen im Rahmen Ihres Nutzerkontos nur von Ihnen selbst genutzt werden. Sie müssen sämtliche Zugangsdaten und Passwörter streng geheim halten. Sie sind für jedwede Nutzung der Zugangsdaten und Passwörter sowie sämtliche Tätigkeiten verantwortlich, die im Kontext der Nutzung Ihres Nutzerkontos durchgeführt werden. Falls ein unbefugter Dritter tatsächlich oder eventuell Zugang zu Ihren Login-Daten (E-Mail-Adresse in Kombination mit dem Passwort) hatte, müssen Sie GfM sofort darüber informieren und jedes betroffene Passwort unverzüglich ändern.
  • Sie dürfen im Kontext der Nutzung unserer Dienstleistungen nicht widerrechtlich handeln und/oder gegen geltendes Recht verstoßen, insbesondere ist es Ihnen nicht gestattet:
  • Inhalte bereitzustellen, die
    • belästigend, beleidigend, jugendgefährdend oder auf andere Weise illegal sind;
    • gegen die Rechte Dritter verstoßen insbesondere das Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte oder andere Eigentumsrechte;
    • vertraulich sind, z. B. Geschäftsgeheimnisse enthalten;
  • sich als eine andere Person auszugeben, z. B. als Amtsträger, ein Vertreter von GfM, oder vorzugeben, in einer nicht tatsächlich bestehenden Beziehung zu einer solchen Person zu stehen, Nutzernamen zu fälschen oder Erkennungszeichen auf andere Weise zu manipulieren und/oder den Ursprung von Inhalten, die im Kontext der Dienstleistungen übertragen werden, zu verschleiern;
  • Werbe-, Junk- oder Massen-E-Mails, Kettenbriefe, Schneeballsysteme oder sonstige kommerzielle Kommunikation zu speichern, zu veröffentlichen und/oder zu versenden;
  • Scraping- oder vergleichbare Techniken zu benutzen, um Inhalte zu erfassen und für einen anderen Zweck zu verwenden, wiederzuveröffentlichen oder auf andere Art als den vorgesehenen Zweck der Dienstleistungen zu nutzen;
  • Techniken oder automatisierte andere Dienstleistungen zu nutzen, die darauf abzielen oder dazu führen, dass Aktivitäten von Nutzern falsch angezeigt werden, z. B. durch die Verwendung von Bots, Bot-Nets, Scripts, Apps, Plugins, Erweiterungen oder anderen automatisierten Instrumenten, um Inhalte abzuspielen, Nachrichten zu verschicken, Kommentare zu posten oder andere Handlungen auszuführen;
  • eine natürliche Person oder ein Unternehmen zu belästigen, zu bedrohen, zu beleidigen oder zu diffamieren, aufgrund von Geschlecht, Rasse, Religion oder Überzeugungen zu verunglimpfen oder zu diskriminieren, oder unwahre Behauptungen über eine natürliche oder juristische Person aufzustellen oder zu verbreiten;
  • persönliche Daten eines anderen Nutzers zu erfassen, zu speichern oder zu übertragen, sofern die betroffene Person dem nicht zugestimmt hat;
  • Links zu Inhalten Dritter zu posten, die gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen oder andere Vorschriften verstoßen.

Alle in Ihrem Nutzerkonto enthaltenen Informationen und alle anderen Informationen oder Inhalte, die Sie uns bereitstellen („Inhalte“) müssen der Wahrheit entsprechen. Das bedeutet, dass es Ihnen nicht gestattet ist, ohne die Zustimmung der betroffenen Personen Nutzerkonten für Dritte zu erstellen oder Nutzerkonten für nicht existierende Personen zu erstellen, und dass jedes Profilbild, das Sie übermitteln, Sie zeigen müssen. Inhalte, die Sie uns bereitstellen, dürfen keine Viren, Würmer oder anderen schädlichen Codes enthalten.

 

Persönliche Daten, die Sie an GfM schicken oder der GfM bereitstellen, sollten die folgenden Angaben nicht enthalten, und Sie garantieren und gewährleisten, dass Sie die folgenden Angaben nicht enthalten:

      • Rasse oder ethnische Herkunft
      • politische Ansichten,
      • Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft,
      • genetische Daten,
      • biometrische Daten für den alleinigen Zweck, eine natürliche Person zu identifizieren,
      • Daten zur Gesundheit,
      • Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung jedweder natürlichen Person.

Wenn Sie persönliche Daten an andere Nutzer oder Personalerschaffer übertragen, so tun Sie das auf eigenes Risiko. GfM kann die tatsächliche Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch die Empfänger nicht kontrollieren. Kontrollieren Sie daher bitte die Identität der Empfänger Ihrer Daten, bevor Sie sie abschicken. Sie sollten unter anderem Ihre persönlichen Daten nicht an eine private E-Mail-Adresse schicken. Des Weiteren raten wir Ihnen, keine sensiblen Daten an Personalerschaffer zu schicken, selbst wenn Sie dazu aufgefordert werden. Solche sensiblen Daten sind unter anderem die Passnummer, die Sozialversicherungsnummer oder Bankdaten.

GfM kann dem Nutzer ermöglichen, über bestimmte Dienstleistungen selbst Inhalte zu erstellen und an GfM zu senden, die dann auf den Webseiten veröffentlicht werden können.

 

Der Nutzer verpflichtet sich, keine Inhalte zu erstellen, die gegen geltendes Recht oder gegen die guten Sitten verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer dazu, keine Beiträge zu erstellen, deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die gegen das Urheber-, Marken- oder Wettbewerbsrecht verstoßen, die beleidigende, rassistische, diskriminierende oder pornografische Inhalte haben oder Werbung enthalten.

 

Mit dem Versenden der erstellten Inhalte, räumt der Nutzer GfM ein unbeschränktes, unwiderrufliches sowie ausschließliches und übertragbares Nutzungsrecht der übermittelten Inhalte ein. GfM ist zu jeglicher Verwertung und Verwendung der Inhalte berechtigt.

Der Nutzer stellt GfM von allen Ansprüchen Dritter vollumfänglich frei, die dadurch entstehen, dass er gegen seine Pflichten nach diesen Nutzungsbedingungen verstößt, also die Dritte wegen Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer erstellten Inhalte geltend machen.

GfM behält sich das Recht vor, eingesandte Beiträge nicht zu veröffentlichen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung der Beiträge. Die erstellten Beiträge sind persönliche Äußerungen der Nutzer und stellen nicht die Meinung von GfM dar.

 

Wenn der Nutzer die Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen verletzt oder gegen geltendes Recht verstößt, kann GfM den Nutzer zeitweise oder unbegrenzt von der Nutzung der Plattform oder seines Nutzerkontos ausschließen. Das Ausmaß des Ausschlusses bestimmt sich anhand der Schwere und Häufigkeit des Verstoßes und liegt im Ermessen von GfM.

 

Lizenz für die Inhalte des Nutzers

Sie können unsere Dienstleistungen nutzen und im Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen Inhalte an uns übertragen. Wir untersuchen solche Inhalte nicht und erheben keinen Eigentumsanspruch daran. Indem Sie GfM Inhalte bereitstellen, beauftragen Sie GfM damit, sie zu speichern, zu hosten und – falls zutreffend – der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir verwenden Ihre Inhalte im Einklang mit der zwischen Ihnen und uns bestehenden Vereinbarung und diesen Nutzungsbedingungen. Indem Sie GfM Ihre Inhalte bereitstellen, räumen Sie GfM für die Dauer der Vereinbarung eine nicht ausschließliche, räumlich unbegrenzte Lizenz ein, die Inhalte für die Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen im Rahmen Ihrer Vereinbarung mit uns zu nutzen, wozu auch das Recht gehört, die Inhalte zu speichern, zu reproduzieren, zu formatieren, umzuformatieren, technisch zu bearbeiten, zu übertragen, zugänglich zu machen und selbst oder durch Dritte zu analysieren, analysieren zu lassen, statistisch auszuwerten und/oder statistisch auswerten zu lassen.

 

Sie garantieren und gewährleisten, dass Sie alle Rechte an den Inhalten haben oder über eine Lizenz für die Inhalte verfügen, die erforderlich ist, um GfM die Rechte gemäß Ziffer 5.1. einzuräumen, und dass die Inhalte und deren Nutzung durch GfM im Rahmen der mit Ihnen bestehenden Vereinbarung nicht gegen unsere Nutzungsbedingungen oder geltende rechtliche Bestimmungen verstößt und keine geistigen Eigentumsrechte oder sonstigen Rechte Dritter verletzt.

 

Gebühren

Die diesen Nutzungsbedingungen unterstehenden Dienstleistungen von GfM sind gebührenfrei.

 

Keine Garantie; Backup-Kopien

Wir übernehmen keine Garantie für die Aktualität, die Korrektheit, die Vollständigkeit, die Verwendbarkeit oder die Eignung von Inhalten unserer Plattformen für einen bestimmten Verwendungszweck. Außerdem übernehmen wir keine Garantie für den Abschluss eines Arbeitsvertrages zwischen Personen, die Plattformen als Bewerber nutzen und einem Arbeitgeber, bzw. GfM-Kunden.

 

GfM übernimmt keine Garantie, dass die angebotenen Dienstleistungen zu bestimmten Zeiten oder dauerhaft verfügbar sind. Störungen, Unterbrechungen oder mögliche Ausfallzeiten der (Online-) Dienstleistungen können nicht ausgeschlossen werden. Aus technischen oder betrieblichen Gründen kann es zu einer vorübergehend eingeschränkten Verfügbarkeit kommen. Das ist insbesondere im Hinblick auf die Kapazitätsbeschränkungen, die Sicherheit oder Integrität der Datenverarbeitungssysteme oder die Umsetzung technischer Maßnahmen, die für eine ordnungsgemäße oder verbesserte Leistung erforderlich sind, möglich.

Für GfMs Server wird regelmäßig ein sorgfältiges Backup durchgeführt. Dennoch können Datenverluste nicht ausgeschlossen werden. Wenn Sie Daten an uns übertragen oder hochladen – unabhängig von ihrer jeweiligen Form – raten wir Ihnen, Backup-Kopien zu erstellen. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie Ihren Vertrag mit uns beenden, weil wir nach der Löschung keine Kopie Ihrer Daten behalten, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Speicherung bestehen.

 

Sie haben für die verschiedenen Dienstleistungen ggf. die Möglichkeit, Auswahl- oder Ausschlusskriterien („Kriterien“) festzulegen, um eine Dienstleistung zu personalisieren, bzw. auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dies betrifft insbesondere Suchergebnisse oder die (Nicht)Sichtbarkeit Ihres Nutzerprofils für bestimmte Arbeitgeber. GfM übernimmt keine Garantie dafür, dass eine vollständige Berücksichtigung Ihrer eingegebenen Kriterien stattfindet, insbesondere nicht für Variationen eines eingegebenen Kriteriums.

Wir garantieren oder gewährleisten keine minimale Speicherkapazität für Ihr Nutzerkonto. Wir behalten uns das Recht vor, das Datenvolumen für Datenuploads vorläufig oder dauerhaft zu beschränken, insbesondere wenn dies aus technischen oder Gründen der Nutzerfreundlichkeit erforderlich ist, zum Beispiel um die Dienstleistung aufrechtzuerhalten oder zu optimieren.

 

Haftung

GfM haftet im Einklang mit geltendem Gesetz für Schäden,

      • die aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit aufgrund einer Pflichtverletzung von GfM, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen von GfM resultieren,
      • die aus dem Fehlen einer von GfM garantierten Beschaffenheit resultieren,
      • die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden, auch durch unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, oder die
      • durch arglistiges Verhalten der GfM verursacht werden.
      • Im Fall eines Sach- oder Vermögensschadens, der durch leicht fahrlässiges Verhalten von GfM, einem rechtlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen von GfM verursacht wird, haftet GfM nur bei einem wesentlichen Verstoß gegen eine wesentliche Vertragspflicht, jedoch nur bis zur Höhe des Betrags eines typischen im Fall des Vertragsabschlusses vorhersehbaren Schadens. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Erfüllung einer Vereinbarung ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen.
      • Eine mögliche Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
      • Jede weitere Haftung von GfM wird ausgeschlossen.
      • GfM haftet nicht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen im Fall leichter Fahrlässigkeit.
      • Soweit GfMs Haftung ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für die persönliche Haftung der rechtlichen Vertreter, Führungskräfte und Erfüllungsgehilfen von GfM.

Kündigung

Die Vereinbarung mit Ihnen über das Nutzerkonto und die in dessen Rahmen erbrachten Dienstleistungen sowie über Benachrichtigungen über passende Stellenangebote und Dienstleistungen dieser Vereinbarung wird unbefristet getroffen. Jede der Parteien kann diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen.

Wenn die Vereinbarung über das Nutzerkonto oder Benachrichtigungen über passende Stellenangebote und Dienstleistungen endet, löschen wir Ihre persönlichen Daten, die wir gespeichert haben, oder speichern Ihre Daten anonymisierter Form zu analytischen Zwecken, sofern eine Verarbeitung nicht gesetzesgemäß und für einen anderen Zweck erforderlich ist.

 

Geistige Eigentumsrechte an unseren Plattformen

Unsere Plattform und jede damit verbundene Software, Datenbanken, Grafiken, Nutzerschnittstellen, Designs und zusätzliche Inhalte, Namen und Warenzeichen unterstehen dem Schutz des Urheberrechts, des Markenrechts und zusätzlicher Eigentumsrechte. In der Beziehung zwischen Ihnen und GfM, ist GfM als der alleinige Inhaber aller geistigen Eigentumsrechte zu betrachten.

Unter der Bedingung, dass Sie diese Nutzungsbedingungen und alle sonstigen anwendbaren Bestimmungen einhalten, räumt Ihnen GfM das nicht ausschließliche und nicht übertragbare Recht ein, die Plattformen und Dienstleistungen zu nutzen. Es ist Ihnen untersagt,

        • die Plattformen oder die Dienstleistungen für die Entwicklung anderer Dienstleistungen zu nutzen;
        • (ii) Funktionen der Plattformen oder Dienstleistungen zu aktivieren oder zu nutzen, für die Sie kein Nutzungsrecht haben;
        • (iii) den Quellcode zu ändern, zu übersetzen, zu reproduzieren oder zu dekompilieren oder seine Funktionen zu untersuchen, außer wenn dies von Rechts wegen verpflichtend zugelassen werden muss.

Vertraulichkeit und Datenschutz

GfM behandelt Ihre persönlichen Daten vertraulich. GfM nutzt und veröffentlichen sie nur, wenn dies im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen erforderlich ist. Jede Erfassung und Verarbeitung der persönlichen Daten von Nutzern erfolgt unter Berücksichtigung des geltenden Datenschutzrechts. Weitere Informationen über die Verwendung persönlicher Daten auf den GfM-Plattformen finden Sie in der jeweiligen Datenschutzrichtlinie.
Um Ihnen die konkreten Dienstleistungen bereitzustellen, für die Sie sich registriert haben, oder um Laufzeiten zu berechnen, speichert GfM das Datum Ihrer letzten Aktivität auf den GfM-Plattformen („Datum der letzten Aktivität“), wozu das Datum Ihrer Registrierung, sowie Ihre letzte Nutzung von GfM-Dienstleistungen, z. B. das Einloggen in Ihr Nutzerkonto, das Anklicken von Links im GfM-Newsletter, Benachrichtigungen gemäß Ziffer 2.4., die Nutzung eines GfM-Profils oder jede andere Aktivität, die anzeigt, dass Sie an der Nutzung der Dienstleistungen interessiert sind, gehören kann.

 

Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Änderung von Nutzungsbedingungen von Dienstleistungen, für die eine Registrierung erforderlich ist:

        • GfM behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen für Dienstleistungen, für die eine Registrierung erforderlich ist, jederzeit zu ändern, sofern dies für die Nutzer zumutbar ist. Falls es zu einer solchen Änderung der Nutzungsbedingungen kommt, informieren wir Sie mindestens vier Wochen vorher entweder bei Ihrem nächsten Login mithilfe einer entsprechenden Bildschirmmaske oder  per E-Mail. Wenn Sie innerhalb dieses vierwöchigen Zeitraums nicht widersprechen oder sich noch einmal einloggen, treten die geänderten Nutzungsbedingungen für die Zukunft in Kraft und werden mit dem Datum des Inkrafttretens Teil der Vereinbarung. GfM informiert Sie in einer Mitteilung zu den geänderten Bedingungen über die Auswirkung des Stillschweigens und die Bedeutung des vierwöchigen Zeitraums.
        • Änderungen bezüglich des Vertragsgegenstands und der wesentlichen Verpflichtungen sind von der Änderungsbefugnis nach Ziffer 12.1.1. ausgenommen. In diesen Fällen informiert Sie GfM über die beabsichtigten Änderungen und bietet Ihnen die Fortsetzung der vertraglichen Beziehung mit geänderten Bedingungen an.

Änderung von Nutzungsbedingungen von Dienstleistungen, für die eine Registrierung nicht erforderlich ist:
Für Dienstleistungen, die ohne Registrierung verfügbar sind, gelten diese Nutzungsbedingungen in ihrer aktuellen Form, die zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie die Dienstleistungen nutzen, auf der Plattform veröffentlicht ist und GfM kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit ändern.

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand und sonstige Bestimmungen

Diese Vereinbarung und ihre Auslegung unterliegen dem deutschen Recht. Wenn Sie ein Verbraucher im Sinne von Artikel 6 Abs. 2 von Verordnung (EG) Nr. 593/2008 sind, entzieht Ihnen diese Rechtswahl jedoch unter Umständen nicht den Schutz, der Ihnen durch verpflichtende Bestimmungen kraft des Rechts gewährt wird, das (bei Fehlen einer Rechtswahl) anzuwenden gewesen wäre.

 

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, gilt die betreffende Bestimmung als von diesen Nutzungsbedingungen abtrennbar, und die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit aller sonstigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen bleibt davon unberührt. In diesem Fall wird die ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine gesetzliche Bestimmung ersetzt.

Mitteilungen für die Beilegung von Streitigkeiten:
GfM ist nicht verpflichtet und gewillt, an Streitbeilegungsverfahren durch jedwede Verbraucherschiedsstelle teilzunehmen. Auf der europäischen Online-Plattform zur Streitbeilegung http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden Sie Informationen über alternative Streitbeilegung (Bitte beachten Sie: Derzeit nehmen wir nicht an diesem Programm teil).